„Bäcker Peter für Essen“ unterstützt im August das „Theater Freudenhaus“ im GREND in Steele

Die Charity-Initiative „Bäcker Peter für Essen“ wandert auf ihrer Tour durch die Stadtteile im August nach Steele und...

Eine einzigartige Erfolgsgeschichte neigt sich dem Ende

Der Abpfiff für die „Sportfreunde Peter“ bedeutet das Ende einer einzigartigen Erfolgsgeschichte. Nach insgesamt acht...

„Bäcker Peter für Essen“ spendet 2.398 Euro an die Theodor-Heuss-Schule in Bergerhausen

Riesenjubel bei den Kids der Theodor-Heuss-Schule in Bergerhausen! Den ganzen Juni über hat Bäcker Peter im Rahmen der...

Laktosefrei, vegan und ganz ohne Weizenmehl - neuer Dinkel-Zwilling von Bäcker Peter

Genuss ohne Reue bedeutet für viele Menschen auch den Verzicht oder zumindest eine Reduzierung von Backwaren mit...

„Klimpergeld-Aktion" von Bäcker Peter bringt rund 6.000 Euro für Cap Anamur

Rund 6.000 Euro zugunsten von „Cap Anamur / Deutsche Not-Ärzte e.V.“ – so lautet das stolze Ergebnis der...


68. Projekt: Schonnebeck

Die Wohngruppe Hephata

31.07.2013

Bäcker Peter für Essen wandert im August nach Schonnebeck und unterstützt dort die Wohngruppe Hephata. Den gesamten Monat über werden in seinem Geschäft auf der Huestraße (EDEKA) "Hephatas", ein Quarkgebäck mit Schokotropfen verkauft. Die kompletten Einnahmen spenden wir dann an die Schonnebecker Wohngruppe, die mit dem Erlös eine eigene elektronische Orgel für die Musiktherapie anschaffen möchte.

In der teilstationär geführten Wohngruppe leben zwölf Menschen mit unterschiedlichen geistigen und körperlichen Behinderungen. Zusammen mit dem sehr vertrauten Betreuungspersonal unter der Leitung von Ulla Jacob bilden die Bewohner eine Familie, die gemeinsam die Höhen und Tiefen des Alltags bewältigt.

Tagsüber arbeiten die Mitglieder der Wohngemeinschaft von 9 bis 15 Uhr in den Werkstätten der Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen Essen mbH (GSE) und des Franz-Sales-Hauses. In ihrer Freizeit stehen sowohl Therapien auf dem Plan, als auch ganz normale Hobbies wie Malen, Billard, Fußball oder Schwimmen, sofern es die geistigen und körperlichen Möglichkeiten erlauben.

Musik und die Musiktherapie ist sehr beliebt unter den Mitbewohnern. "Unser Keyboard ist leider nur eine Leihgabe, von der wir uns bald trennen müssen. Daher freuen wir uns umso mehr, dass Bäcker Peter uns dabei unterstützen möchte, ein eigenes anzuschaffen", erklärt Ulla Jacob freudig. "Wir hoffen, dass wir dieses Vorhaben stemmen können und freuen und hoffen sehr auf die Hilfe der Schonnebecker", so Jacob.