Ferienspaß mit dem Ferienspatz auch in diesem Jahr bei Bäcker Peter

Wir backen euch schöne Ferien! Denn auch in diesem Jahr nimmt Bäcker Peter am Ferienspatz des Jugendamtes Essen teil....

„Bäcker Peter für Essen“ spendet 797 Euro an den Förderverein der Astrid-Lindgren-Schule

Große Freude beim Förderverein der Astrid-Lindgren-Schule in Horst! Den ganzen Mai über hat Bäcker Peter im Rahmen der...

Frau Herz geht in Rente und würde gerne ihren Nachfolger einarbeiten

Frau Herz geht in Rente – nach 22 Jahren bei Bäcker Peter! Doch bevor sie das tut, würde sie gerne noch ihre(n)...

„Bäcker Peter für Essen“ unterstützt im Juni die Theodor Heuss Schule in Bergerhausen

Auf ihrer Tour durch die Stadtteile wandert die Charity-Initiative „Bäcker Peter für Essen“ im Juni nach Bergerhausen...

Fachgeschäfte von Bäcker Peter haben an Fronleichnam wie sonst an Sonntagen geöffnet

Mit Fronleichnam erlebt das gefühlte Feiertagsfestival im Monat Mai an diesem Donnerstag (31.05.) seinen Schlusspunkt....


68. Projekt: Schonnebeck

Die Wohngruppe Hephata

31.07.2013

Bäcker Peter für Essen wandert im August nach Schonnebeck und unterstützt dort die Wohngruppe Hephata. Den gesamten Monat über werden in seinem Geschäft auf der Huestraße (EDEKA) "Hephatas", ein Quarkgebäck mit Schokotropfen verkauft. Die kompletten Einnahmen spenden wir dann an die Schonnebecker Wohngruppe, die mit dem Erlös eine eigene elektronische Orgel für die Musiktherapie anschaffen möchte.

In der teilstationär geführten Wohngruppe leben zwölf Menschen mit unterschiedlichen geistigen und körperlichen Behinderungen. Zusammen mit dem sehr vertrauten Betreuungspersonal unter der Leitung von Ulla Jacob bilden die Bewohner eine Familie, die gemeinsam die Höhen und Tiefen des Alltags bewältigt.

Tagsüber arbeiten die Mitglieder der Wohngemeinschaft von 9 bis 15 Uhr in den Werkstätten der Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen Essen mbH (GSE) und des Franz-Sales-Hauses. In ihrer Freizeit stehen sowohl Therapien auf dem Plan, als auch ganz normale Hobbies wie Malen, Billard, Fußball oder Schwimmen, sofern es die geistigen und körperlichen Möglichkeiten erlauben.

Musik und die Musiktherapie ist sehr beliebt unter den Mitbewohnern. "Unser Keyboard ist leider nur eine Leihgabe, von der wir uns bald trennen müssen. Daher freuen wir uns umso mehr, dass Bäcker Peter uns dabei unterstützen möchte, ein eigenes anzuschaffen", erklärt Ulla Jacob freudig. "Wir hoffen, dass wir dieses Vorhaben stemmen können und freuen und hoffen sehr auf die Hilfe der Schonnebecker", so Jacob.