Die Charity-Initiative „Bäcker Peter für Essen“ spendet 1.609 Euro an die „Essener Musical Academy“

Riesenjubel bei der „Essener Musical Academy“ in Burgaltendorf! Den ganzen September über hat Bäcker Peter im Rahmen...

Fachgeschäfte von Bäcker Peter haben am 3. Oktober wie sonst an Sonntagen geöffnet

Für den köstlichen Start in den Feiertag verwöhnen wir unsere Kunden auch am 3. Oktober mit frischen Backwaren. Denn...

„Bäcker Peter für Essen“ unterstützt im Oktober die Lokalgruppe von Amnesty International

Die Charity-Initiative „Bäcker Peter für Essen“ macht auf ihrer Tour durch Stadtteile im Oktober in Altenessen Station...

Die Charity-Initiative „Bäcker Peter für Essen“ spendet 716 Euro an das „Theater Freudenhaus“ im Grend

Große Freude bei dem „Theater Freudenhaus“ in Steele! Den ganzen August über hat Bäcker Peter im Rahmen seiner...

Vegan, laktose- und weizenfrei! Neue „Dinkelinge" von Bäcker Peter verzücken nicht nur Dinkel-Liebhaber

Mit gleich zwei kulinarischen Köstlichkeiten baut Bäcker Peter sein Sortiment an Backwaren ganz ohne Weizenmehlanteil...


Auszeichnung

Bäcker Peter erhält bundesweiten Preis für vorbildlichen Umgang mit Energie

17.04.2014

Während die Stadt Essen als einer von zwölf Teilnehmern der Finalrunde im Wettbewerb zur „Grünen Hauptstadt Europas 2016“ noch um den Titel kämpft, ist Bäcker Peter in Sachen Auszeichnung für ökologische Arbeit schon einen Schritt weiter. So hat das Essener Familien-Unternehmen den mit 10.000 Euro dotierten Triple-E-Award der Stadtwerke Hannover für seinen nachhaltigen, effizienten, verantwortungsbewussten und beispielhaften Umgang mit Energie gewonnen.

Im Schloss Herrhausen überreichte Dr. Hannes Rehm, Präsident der IHK Hannover, dieser Tage den Preis an Bäckermeister Klaus Peter. Grund für die Auszeichnung ist die neue Backstube von Bäcker Peter im M1-Gewerbgegebiet, die modernste Brotmanufaktur in Deutschland. Mit ihr setzt Bäcker Peter unter anderem komplett auf die Kraft der Sonne und hat zwei Solaranlagen auf seinen Dächern installiert. Aus der „solaren Ernte" von mehr als 250.000 Kilowattstunden wird nicht nur die Produktion gespeist, sondern künftig auch die eigene Fahrzeugflotte, die die Backwaren in die Fachgeschäfte bringt.

Innerhalb der Backstube sorgen optimierte Abläufe dafür, dass Energie nicht nur auf dem Dach erzeugt, sondern auch im Gebäude gespart wird. „Die Peter Backwaren OHG hat mit ihrer solaren Backstube bewiesen, dass auch ein energieintensiver Betrieb wie eine Großbäckerei energieeffizient wirtschaften kann. Der Triple-E-Award zeichnet das ganzheitliche Konzept und den Einsatz von erneuerbaren Energien auf allen Ebenen aus und würdigt die Brüder Peter als besonders nachhaltig und umweltbewusst handelnde Unternehmer“, heißt es in der offiziellen Mitteilung des Triple-E-Awards.

Jury-Mitglied Michael Feist, Vorstandsvorsitzender von enercity, fügt hinzu: „Die Brüder Peter zeigen auf eindrucksvolle Weise, wie ein mittelständischer Betrieb seinen Weg in eine ressourcenschonende Zukunft beispielhaft gestaltet. Es ist herausragend und sehr vorbildlich, wie hier umfangreich und konsequent in Energieeffizienz investiert wird – und damit in die Zukunft."