Bäcker Peter sucht Berufskraftfahrer zur Verstärkung seines Teams

Bäcker, Konditor, Backstubenhelfer, Verkaufs- oder Büro-Mitarbeiter und noch viele mehr. Rund 500 Mitarbeiter mit den...

Bäcker Peter spendet 2.380 Euro an die Josefschule und die Kita Regenbogenland in Kupferdreh

Große Freude bei gleich zwei Kupferdreher Einrichtungen! Den ganzen März über hat Bäcker Peter im Rahmen der...

WAZ-Leser wählen Bäcker Peter zum besten Bäcker Essens

Große Ehre für Bäcker Peter! Die Leser der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) haben unser Familien-Unternehmen in...

Bäcker Peter verlängert erfolgreiche „Klimpergeld“-Aktion zugunsten von Cap Anamur

Eine kleine Idee mit großer Wirkung: Warum nicht die eigenen Kunden fragen, ob sie von ihrem Wechselgeld ein paar Cent...

„Bäcker Peter für Essen“ unterstützt das Projekt „Kirche kommt mit dem Bollerwagen“ in Schonnebeck

Auf ihrer Tour durch die Stadtteile wandert die Charity-Initiative „Bäcker Peter für Essen“ im April nach Schonnebeck...


69. Projekt: Burgaltendorf

1.802 Euro für die Grundschule Burgaltendorf

15.10.2013

Mit großem Getöse haben die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Burgaltendorf das Ergebnis von der Aktion Bäcker Peter für Essen aufgenommen: Sagenhafte 1.802 Euro sind bei dem Projekt zusammengekommen. Den gesamten September über hatten wir in unserem Fachgeschäft in Burgaltendorf leckere "Burgis" zugunsten der Grundschule verkauft.

Die kompletten Einnahmen übergeben wir nun an die Einrichtung, die mit dem Geld ihren mittlerweile altersschwachen Fuhrpark aus Fahrrädern, Tretrollern und Kettcars aufstocken möchte. "Die Freude ist bei uns natürlich riesig", kommentiert Karin Anschott, Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Burgaltendorf, das tolle Ergebnis. "Der größte Dank gebührt jedoch Bäcker Peter, denn dieses Engagement ist nicht selbstverständlich. Natürlich danken wir auch den Mitarbeiterinnen, die so fleißig für unser Projekt geworben haben und allen Bürgern aus Burgaltendorf, die einen großen Hunger auf unsere Burgis bewiesen haben. Danke, dass wir an der Initiative teilnehmen durften".

Und schon bald möchte die Schule die neuen Tretroller, Fahrräder und Kettcars anschaffen, damit die Kinder auch noch im Herbst ihre Runden über das Gelände drehen können. "Für uns sind solche Projekte immer wieder eine große Freude – ganz besonders, wenn wir sehen, wie hingebungsvoll sich die Beteiligten für ihre Sache einsetzen", erklärt Klaus Peter, selbst Familienvater.